Chatbot

Unterhalten Sie sich mit Tabsi, unserem Chatbot. Erfahren Sie von ihr wie sie Ihre digitale Reichweite erhöhen kann!

 

 

Pricing-Tool

Sie möchten wissen, wie wettbewerbsfähig Sie wären, wenn Sie mit Ihren aktuellen Vertriebspreisen bundesweit anbieten würden? Dann wird Ihnen unser Pricing-Tool gefallen!

 

 

Speichersimulations-Tool

Treten Sie gegen den con|energy Dispatcher an und versuchen Sie, das Beste Ergebnis aus Ihrem Gasspeicher zu holen.

05.09.2018

Begleitung der DEW21 bei der Entwicklung einer Strategie für den wMSB

Die Ausgangssituation
Energieversorger sehen sich durch den bevorstehenden „Smart Meter Rollout“ Chancen und Risiken gegenübergestellt. Besonders die Positionierung zum wettbewerblichen Messstellenbetrieb (wMSB) wird unterschiedlich beantwortet: „Machen?“, „Nicht machen?“ und „Wenn ja, wie?“. Daher hat die DEW21 die con|energy unternehmensberatung beauftragt, sie bei der Formulierung ihrer strategischen Ausrichtung zu unterstützen.
Dabei galt es, die Anforderungen zu berücksichtigen, die sich dadurch ergeben, dass DEW21 im Konzern auch den grundzuständigen Messstellenbetrieb (gMSB) ausprägt.

Die Methodik
Zunächst wurde ein Zukunftsbild der Energiewelt im Jahr 2028 entwickelt. Demnach stellt sich dieses im Wesentlichen als „digital – dezentral – regional – vernetzt“ dar und gibt Antworten u. a. darauf, wie die Wettbewerbslandschaft und Kundenbedürfnisse aussehen werden. Daraus wurden Chancen und Risiken abgeleitet, die im Abgleich mit den Stärken und Schwächen der DEW21 entsprechende strategische Ansatzpunkte und denkbare Positionierungen für DEW21 deutlich werden ließen.

Die Lösung
Darauf basierend wurde das Geschäfts-modell der DEW21 für den wMSB Schritt für Schritt definiert. Dieses besteht im Einzelnen aus den Elementen „Vision/ Positionierung“, „Produkte/Leistungsver-sprechen“, „Zielkunden“, „Vermarktung/ Rollout“ und „Wertschöpfung“ sowie der Festlegung von „Make or buy“. Diese strategischen Überlegungen wurden durch eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung validiert.

Für jedes der definierten Produkte wurde eine konkrete Rollout- und Maßnahmen-Planung vorgenommen, mit welcher DEW21 nun in der Lage ist, die Umsetz-ung eigenständig vorzunehmen. Darüber hinaus wurden konkrete Hinweise zur Erfüllung der Anforderungen an Regu-latorik, Mindest-IT, Vorbereitung von Prozessen sowie zur Ausgestaltung des Mindestproduktes und der vertrieblichen Abwicklung mit auf den Weg gegeben.
Nach nur drei Monaten hat das Projektteam eine auf die DEW21 zugeschnittene und zukunftsfähige Strategie zur Umsetzung des wMSB erarbeitet. Dazu Projektleiter Thomas Kleff, Leiter Vertrieb Gewerbe und Wohnungswirtschaft:

„Während des gesamten Projekts hat con|energy Impulse und Input in die Workshops eingebracht, so dass wir sehr effektiv über die strategische Ausrichtung und damit zusammenhängende Optionen entscheiden konnten. Durch das fundierte und praxisnahe Wissen der con|energy-Berater zu erwartbaren Entwicklungen rund um MsbG und wMSB wurden uns bisher unbekannte „Fallstricke“ aufgezeigt und entsprechende Lösungen direkt festgehalten. Zudem ist es con|energy gelungen, eine stets produktive, positive und dynamische Arbeitsatmosphäre zu erzeugen. Das Projekt hat uns wirklich weitergebracht und wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.“

Als Ansprechpartner stehen Ihnen bei der con|energy unternehmensberatung die Mitglieder des Projektteams Fr. Dr. Heike Hahn, Hr. Simon Knittler und Hr. Christof Schidlovski gern zur Verfügung.