Datenschutz

Daten­schutz

Daten­schutz­recht­li­che Infor­ma­tio­nen

Die fol­gen­de Daten­schutz­er­klä­rung erläu­tert Ihnen, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir in wel­cher Wei­se ver­ar­bei­ten.

Ver­ant­wort­li­cher und Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Damit Sie wis­sen, an wen Sie sich wen­den kön­nen, wenn es um Ihre Daten geht, tei­len wir Ihnen zunächst mit, wer für die Ver­ar­bei­tung recht­lich die Ver­ant­wor­tung trägt und wer kon­kre­ter Ansprech­part­ner für Ihre Belan­ge ist.

Recht­li­cher Ver­ant­wort­li­cher:

con|energy unter­neh­mens­be­ra­tung gmbh
Nor­bert­str. 3–5
45131 Essen

Daten­schutz­be­auf­trag­ter

c/o con|energy unter­neh­mens­be­ra­tung gmbh
Nor­bert­str. 3–5, 45131 Essen
datenschutz@conenergy.com

Zwe­cke und Rechts­grund­la­gen
Pro­to­koll­da­ten

Bei jedem Auf­ruf einer Web­site über­mit­telt Ihr Inter­net-Brow­ser aus tech­ni­schen Grün­den auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen an unse­ren Web­ser­ver (sog. Pro­to­koll­da­ten). Man­che die­ser Infor­ma­tio­nen spei­chern wir in Log­da­tei­en, z.B.

  • Datum des Zugriffs
  • Uhr­zeit des Zugriffs
  • URL der ver­wei­sen­den Web­site
  • abge­ru­fe­ne Datei
  • über­tra­ge­ne Daten­men­ge
  • Brow­ser­typ und ‑ver­si­on
  • Betriebs­sys­tem
  • IP-Adres­se

Grund­sätz­lich wer­ten wir Pro­to­koll­da­ten nur aus, um Stö­run­gen beim Betrieb unse­rer Web­site zu behe­ben oder Sicher­heits­vor­fäl­le auf­zu­klä­ren.

Zur Stö­rungs­be­sei­ti­gung oder zur Beweis­si­che­rung bei Sicher­heits­vor­fäl­len kann es erfor­der­lich sein, dass wir mit den Pro­to­koll­da­ten zusätz­lich per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhe­ben. In die­sen Fäl­len stüt­zen wir die Ver­ar­bei­tung der Pro­to­koll­da­ten auf eine gesetz­li­che Erlaub­nis.

Die­se Ver­ar­bei­tun­gen wer­den auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt, unser Inter­es­se ist die tech­ni­sche Bereit­stel­lung, Sicher­heit und Opti­mie­rung der Web­site.

Kon­takt­for­mu­lar

Sie kön­nen mit uns über das Kon­takt­for­mu­lar in Ver­bin­dung tre­ten. Die dort ein­ge­ge­be­nen Daten sind teil­wei­se erfor­der­lich, um die Kom­mu­ni­ka­ti­on zu ermög­li­chen und Ihr Anlie­gen zu bear­bei­ten. Dann sind die­se als Pflicht­fel­der gekenn­zeich­net. Wei­te­re Daten, die Sie uns mit­tei­len, erleich­tern uns eine per­sön­li­che Anspra­che oder eine bes­se­re oder zügi­ge­re Abwick­lung.

Die­se Ver­ar­bei­tun­gen wer­den auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gestützt.

Bewer­ber­ma­nage­ment

Sie kön­nen über das Bewer­bungs­for­mu­lar sowohl eine Initia­tiv­be­wer­bung als auch eine Bewer­bung auf eine der aus­ge­schrie­be­nen Stel­len unse­rer Unter­neh­mens­grup­pe ein­rei­chen. Die dort ein­ge­ge­be­nen Daten sind zur Anbah­nung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich, fer­ner, um die dies­be­züg­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on zu ermög­li­chen und Ihr Anlie­gen zu bear­bei­ten.

Die­se Ver­ar­bei­tun­gen wer­den auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG gestützt.

Lie­fe­ran­ten, Kun­den und Inter­es­sen­ten

Wir ver­wen­den Kon­takt- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten und sons­ti­ge rele­van­te per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von unse­ren Lie­fe­ran­ten, Kun­den, Inter­es­sen­ten oder sons­ti­ge Per­so­nen, mit denen wir im Rah­men unse­rer geschäft­li­chen Tätig­keit in Kon­takt tre­ten und Infor­ma­tio­nen aus­tau­schen, soweit es sich bei die­sen oder bei deren Mit­ar­bei­tern um natür­li­che Per­so­nen han­delt.

Dies beginnt beim Aus­tausch von Visi­ten­kar­ten, der auto­ma­ti­sier­ten Ver­wal­tung der Kon­takt­da­ten, der Zusen­dung von Infor­ma­tio­nen und Neu­ig­kei­ten bis hin zur Kom­mu­ni­ka­ti­on im Rah­men einer Zusam­men­ar­beit.

Die­se Daten ver­ar­bei­ten wir zur Durch­füh­rung der geschäft­li­chen Bezie­hung, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Wer­bung sowie zur Kon­takt­pfle­ge.

Die Ver­ar­bei­tun­gen wer­den über­wie­gend auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt, unser berech­tig­tes Inter­es­se ist das Ken­nen­ler­nen, die Abwick­lung der geschäft­li­chen Zusam­men­ar­beit, Durch­füh­rung von Wer­be­maß­nah­men und die Kon­takt­pfle­ge.

Soweit es sich bei Kun­den selbst um natür­li­che Per­so­nen han­delt und ein Ver­trags­ver­hält­nis mit die­sen besteht oder sich anbahnt, stüt­zen wir die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Coo­kies

Wir ver­wen­den Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die wir auf Ihrem End­ge­rät beim Besuch unse­rer Web­site spei­chern. Bei jedem erneu­ten Auf­ruf unse­rer Web­site wer­den die­se Coo­kies wie­der an uns zurück­über­mit­telt. Hier­durch kön­nen wir Sie bei­spiels­wei­se wie­der­erken­nen oder Ihnen mit­hil­fe der Infor­ma­tio­nen in den Coo­kies die Navi­ga­ti­on erleich­tern.

Coo­kies kön­nen nicht ver­wen­det wer­den, um Pro­gram­me zu star­ten oder Viren auf einen Com­pu­ter zu über­tra­gen. Das Aus­le­sen von Coo­kies ist nur durch den­je­ni­gen Web­ser­ver mög­lich, von dem sie auch stam­men.

Ohne Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung geben wir die Infor­ma­tio­nen in den Coo­kies nicht an Drit­te wei­ter. Sie kön­nen unse­re Web­site auch ohne Coo­kies betrach­ten. Inter­net-Brow­ser sind regel­mä­ßig so ein­ge­stellt, dass sie Coo­kies akzep­tie­ren. Um die Nut­zung von Coo­kies durch Ihren Inter­net-Brow­ser zu ver­hin­dern, kön­nen Sie (1) die Nut­zung von Coo­kies beim Auf­ruf unse­rer Web­site über den Coo­kie-Lay­er (falls ver­füg­bar) ableh­nen oder (2) die Ver­wen­dung von Coo­kies über die Ein­stel­lun­gen Ihres Inter­net-Brow­sers deak­ti­vie­ren. Über die Hil­fe­funk­tio­nen Ihres Inter­net-Brow­sers erfah­ren Sie, wie Sie Coo­kies in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren und/oder löschen kön­nen. Bit­te beach­ten Sie, dass die Deaktivierung/Löschung von Coo­kies dazu füh­ren kann, dass ein­zel­ne Funk­tio­nen unse­rer Web­site nicht mehr erwar­tungs­ge­mäß funk­tio­nie­ren. Coo­kies, die für bestimm­te Funk­tio­nen unse­rer Web­site erfor­der­lich sein könn­ten, sind nach­fol­gend dar­ge­stellt. Zudem wirkt sich die Deaktivierung/Löschung der Coo­kies nur auf den hier­bei ver­wen­de­ten Inter­net-Brow­ser aus. Für wei­te­re Inter­net-Brow­ser muss daher die Deaktivierung/Löschung von Coo­kies ent­spre­chend wie­der­holt wer­den.

Coo­kies, die wir für bestimm­te Funk­tio­nen ein­set­zen, ohne Per­so­nen­be­zug:

  • Coo­kies, die bestimm­te Nut­zer­prä­fe­ren­zen (z. B. Such- oder Sprach­ein­stel­lun­gen) spei­chern
  • Coo­kies, die Daten spei­chern, um die stö­rungs­freie Wie­der­ga­be von Video- bzw. Audio­in­hal­ten zu gewähr­leis­ten
  • Coo­kies, die bestimm­te Nut­zer­ein­ga­ben (z. B. Inhalt eines Waren­korbs oder eines Online-For­mu­lars) tem­po­rär spei­chern

Coo­kies, die wir für bestimm­te Funk­tio­nen ein­set­zen, mit Per­so­nen­be­zug:

  • Coo­kies, die der Iden­ti­fi­zie­rung bzw. Authen­ti­fi­zie­rung unse­rer Nut­zer die­nen

Die Daten spei­chern wir bis zum Ende der Lauf­zeit eines jewei­li­gen Coo­kies oder bis die Coo­kies von Ihnen gelöscht wer­den.

Die­se Ver­ar­bei­tun­gen wer­den auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt. Unser Inter­es­se ist die lau­fen­de Opti­mie­rung der Web­site und die Ver­bes­se­rung der Benut­zer­freund­lich­keit.

Tei­len von Inhal­ten auf sozia­len Netz­wer­ken (Lin­kedIn, XING, Face­book und Twit­ter)

Inhal­te unse­rer Web­site kön­nen über ein­ge­bau­te Soci­al Media-Schalt­flä­chen in sozia­len Netz­wer­ken geteilt wer­den. Alle Soci­al Media-Schalt­flä­chen, die das Tei­len von Inhal­ten ermög­li­chen, sind nicht direkt über Soci­al Plugins der Anbie­ter sozia­ler Netz­wer­ke, son­dern über ein­fa­che Hyper­links ein­ge­bun­den. Dadurch stel­len wir sicher, dass Ihre Daten nicht auto­ma­tisch an Ser­ver von sozia­len Netz­wer­ken über­tra­gen wer­den, sobald Sie unse­re Web­site auf­ru­fen. Außer­dem über­mit­teln wir beim Tei­len von Inhal­ten unse­rer Web­site nur die­je­ni­gen Daten an das sozia­le Netz­werk, die erfor­der­lich sind, um den ent­spre­chen­den Inhalt zu tei­len. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über­mit­teln wir hier­bei nicht.

Dane­ben fin­den sich wei­ter ein­fa­che Links zu unse­ren Inter­net­auf­trit­ten auf den jewei­li­gen sozia­len Netz­wer­ken. Wenn Sie dem Link von unse­rer Web­site auf ein sozia­les Netz­werk fol­gen oder sich zum Tei­len von Inhal­ten unse­rer Web­site bei Ihrem sozia­len Netz­werk anmel­den, wer­den Ihre Daten von dem jewei­li­gen Anbie­ter des sozia­len Netz­werks ver­ar­bei­tet. Den Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung, die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch den Anbie­ter des sozia­len Netz­werks sowie dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re ent­neh­men Sie bit­te den Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz des jewei­li­gen Anbie­ters.

Emp­fän­ger

Für die Umset­zung und den Betrieb unse­rer Web­site arbei­ten wir mit Dienst­leis­tern zusam­men, die unter Umstän­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten emp­fan­gen:

  • Dienst­leis­ter für Hos­ting-Ser­vices
  • IT-Dienst­leis­ter
  • Dienst­leis­ter für Pro­gram­mier­leis­tun­gen
  • Dienst­leis­ter für Ver­kaufs- und Mar­ke­ting­ser­vices
  • Dienst­leis­ter für Hot­line-Ser­vices
  • Spe­di­tio­nen für Lieferung/Abholung von Pro­duk­ten
  • Dienst­leis­ter zur Zah­lungs­ab­wick­lung
  • Dienst­leis­ter für das For­de­rungs­ma­nage­ment
  • Behör­den und Insti­tu­tio­nen, wenn recht­lich gebo­ten

An die Emp­fän­ger über­mit­teln wir Ihre Daten nur, soweit dies zur Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich ist oder ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Wei­ter­ga­be Ihrer Daten besteht bzw. Ihre Ein­wil­li­gung für die Wei­ter­ga­be vor­liegt.

Zu die­sen Emp­fän­gern zäh­len Dienst­leis­ter und auch ande­re Unter­neh­men der Kon­zern­grup­pe.

Wei­ter­ga­be an Emp­fän­ger aus­ser­halb des EW

Wir geben per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auch an Emp­fän­ger, die ihren Sitz außer­halb des EWR in soge­nann­ten Dritt­staa­ten haben. In die­sem Fall stel­len wir vor der Wei­ter­ga­be sicher, dass beim Emp­fän­ger ent­we­der ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau besteht (z.B. auf­grund einer Ange­mes­sen­heits­ent­schei­dung der EU Kom­mis­si­on für das jewei­li­ge Land oder die Ver­ein­ba­rung soge­nann­ter EU-Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Uni­on mit dem Emp­fän­ger) oder Ihre Ein­wil­li­gung in die Wei­ter­ga­be vor­liegt.

Wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen dazu, ins­be­son­de­re zu den getrof­fe­nen Maß­nah­men erhal­ten Sie bei unse­rem Daten­schutz­be­auf­trag­ten.

Bereit­stel­lungs­pflicht

Soweit die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Auf­nah­me und Durch­füh­rung der Geschäfts­be­zie­hung und der damit ver­bun­de­nen ver­trag­li­chen oder gesetz­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich sind, sind die­se Daten von Ihnen bereit­zu­stel­len, damit wir unse­re Leis­tungs­pflich­ten oder recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen nach­kom­men kön­nen. Ohne die Bereit­stel­lung der Daten kön­nen wir unter Umstän­den die Leis­tung nicht mehr, nicht ord­nungs­ge­mäß oder nicht voll­stän­dig erbrin­gen.

Spei­cher­dau­er

Wenn wir ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten spei­chern, dann erfolgt dies nur für einen begrenz­ten Zeit­raum und nicht län­ger als not­wen­dig. Grund­sätz­lich löschen wir Ihre Daten, wenn sie für den Ver­ar­bei­tungs­zweck, für den sie erho­ben wur­den, nicht mehr not­wen­dig sind oder sons­ti­ge recht­li­che Grün­de vor­lie­gen, die eine Löschung erfor­dern.

Soweit wir gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten unter­lie­gen, die eine län­ge­re Auf­be­wah­rung erfor­dern, spei­chern wir die Daten für die­sen Zeit­raum, ins­be­son­de­re zur Erfül­lung han­dels- und steu­er­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten, die zwi­schen 2 und 10 Jah­ren lie­gen.

Sons­ti­ge recht­li­che Grün­de zur Auf­be­wah­rung kön­nen dar­in bestehen, dass wir Daten zu Beweis­zwe­cken für die Dau­er der anwend­ba­ren Ver­jäh­rungs­vor­schrif­ten vor­hal­ten müs­sen. Die­se Fris­ten lie­gen in der Regel zwi­schen 2 und 30 Jah­ren.

Ihre Rech­te in Bezug auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Sie haben gesetz­lich fol­gen­de Rech­te in Bezug auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Sie kön­nen sich dazu bei unse­rem Daten­schutz­be­auf­tra­gen mel­den, auch wenn Sie mehr dar­über erfah­ren möch­ten, was die­se Rech­te im Ein­zel­nen bedeu­ten. Da die recht­li­chen Ein­zel­hei­ten durch­aus kom­pli­ziert sind, stel­len wir Ihnen im Fol­gen­den die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zu den Rech­ten zur Ver­fü­gung. Bit­te tei­len Sie uns mit, in wel­cher Form Sie die Infor­ma­tio­nen wün­schen. Wenn Sie kei­nen Wunsch ange­ben, beant­wor­ten wir Ihr Anlie­gen in der Regel in der glei­chen Form wie die Anfra­ge. Sie erhal­ten inner­halb eines Monats Rück­mel­dung. Im Fal­le von offen­sicht­lich unbe­grün­de­ten oder exzes­si­ven Anträ­gen sind wir berech­tigt, ein ange­mes­se­nes Ent­gelt zu ver­lan­gen oder die Ihre Anfra­ge abzu­leh­nen.

Zugang zu Ihren Daten, Art.15 DSGVO
Sie haben das Recht, Aus­kunft dar­über zu ver­lan­gen, ob wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten zu ihrer Per­son ver­ar­bei­ten oder nicht. Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten, erhal­ten Sie Aus­kunft über die kon­kre­ten Daten und wei­te­re Zusatz­in­for­ma­tio­nen.

Berich­ti­gung Ihrer Daten, Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, von uns die Berich­ti­gung ihrer Daten zu ver­lan­gen, sofern die­se unrich­tig, unzu­tref­fend und/oder unvoll­stän­dig sein soll­ten; das Recht auf Berich­ti­gung umfasst das Recht auf Ver­voll­stän­di­gung durch ergän­zen­de Erklä­run­gen oder Mit­tei­lun­gen.

Löschung Ihrer Daten, Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, von uns die Löschung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit kein Grund mehr zur Auf­be­wah­rung besteht.

Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch uns. Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, die Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in bestimm­ten Fäl­len für einen bestimm­ten Rah­men ein­schrän­ken zu las­sen.

Daten­über­trag­bar­keit, Art. 20 DSGVO
Sie haben unter Umstän­den das Recht, die Her­aus­ga­be der Sie betref­fen­den Daten in einem gän­gi­gen elek­tro­ni­schen, maschi­nen­les­ba­ren Daten­for­mat zu ver­lan­gen.

Das Recht auf Daten­über­tra­gung beinhal­tet das Recht zur Über­mitt­lung der Daten an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen; auf Ver­lan­gen wer­den wir – soweit tech­nisch mög­lich – Daten daher direkt an einen von Ihnen benann­ten oder noch zu benen­nen­den Ver­ant­wort­li­chen über­mit­teln. Das Recht zur Daten­über­tra­gung besteht nur für von Ihnen bereit­ge­stell­te Daten und setzt vor­aus, dass die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge einer Ein­wil­li­gung oder zur Durch­füh­rung eines Ver­tra­ges erfolgt und mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren durch­ge­führt wird.

Wider­spruch gegen unse­re Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten, Art. 21 DSGVO

Im Fall einer Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Wahr­neh­mung von im öffent­li­chen Inter­es­se lie­gen­den Auf­ga­ben (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO) oder zur Wahr­neh­mung berech­tig­ter Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), kön­nen Sie der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­spre­chen, wenn es kei­nen Grund zur Wei­ter­ver­ar­bei­tung gibt.

(Bit­te beach­ten Sie, dass Ihnen das Recht zum Wider­spruch gesetz­lich nicht zusteht, wenn die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge einer Ein­wil­li­gung erfolgt. Da Ihnen aber ein Recht zum Wider­ruf der Ein­wil­li­gung mit Wir­kung für die Zukunft immer dann zusteht, wenn Daten mit Ihrer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­tet wer­den, errei­chen Sie durch den Wider­ruf ein dem Wider­spruch ver­gleich­ba­res Ergeb­nis.)

Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung

Wenn Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gege­ben haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit und ohne Anga­ben von Grün­den mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Bit­te mel­den Sie sich dazu bei der Kon­takt­stel­le, bei der Sie die Ein­wil­li­gung gege­ben haben oder direkt beim Daten­schutz­be­auf­trag­ten.

Beschwer­den

Sie haben das Recht, eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de ein­zu­rei­chen, wenn es um die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­sön­li­chen Daten geht, Art. 77 DSGVO.